Skip to main content

Meerschweinchenfutter – Die artgerechte Ernährung für Deine Meerschweinchen

MeerschweinchenfutterAuch beim Thema Futter gilt: Viele im Handel erhältlichen und als „Meerschweinchen-tauglich“ beworbenen Futtermischungen und Leckerlis sind für Meerschweinchen nicht geeignet oder sogar schädlich für die Tiere und dürfen auf keinen Fall verfüttert werden.

Aber keine Angst: Hier erfährst Du alles, was Du über die artgerechte Fütterung Deiner Lieblinge wissen musst.

Warum sollten Meerschweinchen ständig mit Futter versorgt werden?

Meerschweinchen haben ein spezielles Verdauungssystem. Ihr Darm verfügt nur über eine geringe Muskulatur. Die Nahrung, die sie aufnehmen, wird daher kaum (anders als z.B. beim Menschen) durch die Bewegung ihres Darms weitergeleitet. Sie wird nur dann weitergeleitet und verdaut, wenn der relativ kleine Magen des Nagers mit Nahrung nachgefüllt wird. Durch das Nachfüllen wird nämlich der Speisebrei weiter durch den Darm gedrückt. Deshalb fressen Meerschweinchen fast immer – sie nehmen über den Tag immer wieder kleine Mahlzeiten zu sich.

Da ohne Nachschub die Verdauung nicht funktionieren kann, müssen die kleinen Nager also dauernd mit Futter versorgt werden.

Was füttere ich meinem Meerschweinchen?

Das gehört auf den Speiseplan Deines Meerschweinchens:

  • Heu (Grundnahrungsmittel in der Heimtierhaltung)
  • Gras  (Grundnahrungsmittel in der Natur)
  • Kräuter
  • Gemüse
  • Zweige, Äste, Blätter
  • Sämereien
  • Obst (nur als Leckerli wegen hohem Zuckergehalt)

Warum ist Heu das Grundnahrungsmittel für Meerschweinchen?

Das Grundnahrungsmittel von domestizierten Meerschweinchen ist Heu. Es kommt der natürlichen Ernährung in der Wildnis (Gräser und Kräuter) am nächsten. Außerdem hat es fast keine Kalorien und kann daher in ausreichenden Mengen gefressen werden. Es hält damit die Verdauung in Schwung und liefert außerdem viele wichtige Mineralien und Vitamine. Den Nagern sollte deshalb immer frisches Heu und ausreichend Trinkwasser zur Verfügung stehen.

Ein weiterer Vorteil von Heu: Durch seinen hohen Rohfaseranteil sorgt es für den nötigen Zahnabrieb bei den Meerschweinchen. Die Zähne von den süßen Nagern wachsen nämlich ein Leben lang und müssen durchs Kauen abgerieben werden.

Zur Darreichung von Heu eignen sich Heuraufen am besten (eine Auswahl an Heuraufen findest Du bei unserer Zubehör-Auswahl). Raufen verhindern, dass die Meerschweinchen ihr Futter mit Urin und Kot verunreinigen. Du solltest das Heu in den Heuraufen täglich austauschen. Wundere Dich nicht, wenn Deine Meerschweine bis zu 50% des Heus nicht fressen. Sie sortieren minderwertige Bestandteile aus.

Es gibt verschiedene Heumischungen, die beispielsweise mit Kräutern und Blumen angereichtert sind. Diese Beimischungen sorgen für eine extra Portion Vitamine und Mineralstoffe und sind bei den Meerschweinchen oft sehr beliebt.

Heu gibt es in unterschiedlicher Qualität. Gutes Heu erkennst Du vor allem an der Farbe und dem Geruch. Es riecht frisch und nach Wiese. Es hat grüne lange Halme und beinhaltet auch Rispen und Ähren. Ist das Heu gelb, kurz, riecht muffig oder ist gar schimmelig darfst Du es keines Falls verfüttern. Sonst drohen Verdauungsprobleme und andere Krankheiten!

Heu sollte nicht längere Zeit in Plastikbeuteln gelagert werden, am besten lagerst Du es stattdessen in einem offenen Karton, einem Jutesack oder in einem Bett- oder Kissenbezug.

Hier findest Du unsere Heuauswahl:

12043 Löwenzahn-Wiese 500 g

2,66 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:15
Kaufen*
Heu 2. Schnitt 20kg Genussheu Meerschweinchen, Kaninchen und Andere Kleintiere

34,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:14
Zurzeit nicht verfügbar*
6kg Heu und 6kg Stroh – Kombination aus Futter und Einstreu

19,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:14
Kaufen*
Vitakraft Alpen-Wiesenheu für alle Nager, gepresst, 1kg

4,99 € 6,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:14
Kaufen*
Dehner Bio Nagerfutter, Bergwiesenheu, 5 x 1.25 kg (6.25 kg)

21,45 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:14
Kaufen*

Welches Frischfutter soll ich meinen Meerschweinchen füttern?

In der Natur ernähren sich Meerschweinchen vegan. Sie leben hauptsächlich von nährstoffarmen Gräsern und Kräutern. Am natürlichsten ist also die Fütterung mit Gräsern und Kräutern. Da Zuhause frisches Gras nicht immer zur Verfügung steht, wird es in der Haustierhaltung meist durch Heu ersetzt. Heu muss aber unbedingt durch Frischfutter ergänzt werden. Hierfür sind Gräser und Kräuter am besten geeignet. Frisches Gras und Kräuter können unbegrenzt verfüttert werden (Gras langsam anfüttern!).

Stehen Gras und Kräuter nicht zur Verfügung, sollte Gemüse die Hauptquelle an Frischfutter sein. Hierfür eignen sich fast alle Gemüsesorten.

Folgendes Gemüse eignet sich nicht:

  • Meerschweinchen artgerechte ErnährungZwiebelgewächse inkl. Porree und Schnittlauch
  • Kohl in zu hohen Mengen (verursacht Durchfall und Blähungen)
  • Hülsenfrüchte (Linsen, Erbsen, etc.)
  • Kartoffeln
  • Avocado
  • Tomaten (vor allem die grünen Teile sind giftig)
  • Rettich
  • Radieschen

Obst enthält von Natur aus viel Fruchtzucker und sollte Meerschweinchen nur ab und zu als Leckerei (max. einmal die Woche) gefüttert werden. Hier eignen sich ebenfalls fast alle Sorten.

Folgendes Obst eignet sich nicht:

  • Alle Steinobstsorten
  • Mango
  • Papaya
  • Granatapfel
  • Rhabarber
  • Physalis
  • Kumquat
  • Litchi

Außerdem solltest Du Deinen Meerschweinchen regelmäßig frische oder getrocknete Zweige verschiedenster Bäume und Sträucher füttern. Darin befinden sich nämlich viele wertvolle Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Außerdem stärkt das Benagen der Rinde die Zähne und sorgt für Beschäftigung. In der Rinde befinden sich darüber hinaus viele wertvolle Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Blätter und Blüten dürfen fast immer mit gefüttert werden.

Hierfür eignen sich:

  • Ahorn (ohne Knospen und Blüten, in geringen Mengen)
  • Apfelbaum (kann auch in großen Mengen verfüttert werden)
  • Birke (in geringen Mengen)
  • Birne (kann auch in großen Mengen verfüttert werden)
  • Buche (in geringen Mengen)
  • Erle (in geringen Mengen)
  • Haselnuss (kann auch in großen Mengen verfüttert werden)
  • Johannisbeerstrauch (kann auch in großen Mengen verfüttert werden)
  • Heidelbeerstrauch
  • Kirsche
  • Pflaume
  • Linde
  • Quitte (ohne Früchte)
  • Weide, Korkenzieherweide

Knabberhölzer kannst Du entweder selbst sammeln oder hier kaufen:

JR Farm Knabber-Hölzer Haselnuss 40 g

5,48 € 5,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:51
Kaufen*
Knabberholz für Kaninchen und Meerschweinchen und alle Nager 140g

6,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:15
Kaufen*

Welche Kräuter eignen sich für Meerschweinchen?

Kräuter können frisch und getrocknet verfüttert werden.

Kräuter, die sich zum Verfüttern eignen sind unter anderem:

  • Meerschweinchen FrischfutterLöwenzahn
  • Wiesensalbei
  • Thymian
  • Rosmarin
  • Gänseblümchen
  • Spitzwegerich
  • Vogelmiere
  • Schafgarbe
  • Sauerampfer
  • Petersilie
  • Ringelblume
  • Pfefferminz
  • Oregano
  • Melisse
  • Malve
  • Luzerne
  • Liebstöckel
  • Kamille
  • Huflattich
  • Hibiskus

Hier findest Du unsere Auswahl an getrockneten Kräutern:

petifool Nager Flora Nagerfutter 430g

9,33 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:15
Kaufen*
Tima Gartenkräuter-Mix Vorteilspack

12,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:15
Kaufen*
7 Tage Kräuter Menü Vorteilspack besteht aus 850g

14,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:15
Kaufen*
Mixerama® Futtermischung – 1kg Bergwiese

14,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:15
Kaufen*
Tima Kräuter-Mix 1 kg

11,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:15
Kaufen*
Tima Löwenzahn 1 kg

13,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:15
Zurzeit nicht verfügbar*
500 g Löwenzahnblätter getrocknet und geschnitten Löwenzahnblättertee Kräutertee

14,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:15
Kaufen*

Du kannst Kräuter für Deine Meerschweinchen mit Hilfe von Samen auch selbst anpflanzen:

Kiepenkerl Meerschweinchenwiese

4,29 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:51
Kaufen*
Echte Kamille – Matricaria recrutita (200 Samen)

1,80 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:51
Kaufen*
Spitzwegerich – Plantago lanceolata – Arzneipflanze des Jahres 2014 – 500 Samen

1,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:51
Kaufen*
Sperli Blumensamen Wiesen-Gänseblümchen, grün

4,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:51
Kaufen*
Löwenzahn mehrjährig

1,99 € 2,19 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:51
Kaufen*
Kölle’s Beste Meerschweinchen-Wiese, 16 g

3,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:51
Kaufen*

Wie oft soll ich meine Meerschweinchen Füttern?

In der Natur nehmen Meerschweichen über den Tag viele kleine Mahlzeiten zu sich. Um diesem Verhalten wenigstens annähernd nahe zu kommen, solltest Du Deine Meerschweinchen mindestens 3-4 mal am Tag füttern: Morgens Heuraufe leeren und mit frischem Heu füllen und die erste Portion Frischfutter geben. Mittags, Nachmittags und Abends dann die nächsten Portionen Frischfutter anbieten. Pro Tag solltest Du Deinem Meerschweinchen mindestens 10 % seines Körpergewichts an Frischfutter füttern, gerne auch mehr.

Welche Sämereien kann ich meinem Meerschweinchen füttern?

Kerne und Samen liefern wichtige Proteine und essenzielle Fettsäuren und sollten regelmäßig angeboten werden. Pro Meerschwein reicht ein halber Teelöffel pro Woche aus! Folgende Kerne und Samen können an Meerschweinchen verfüttert werden:

  • Grassamen (nur spezielle Futter-Samen verwenden, da handelsübliches Saatgut mit giftigen Stoffen behandelt sein kann)
  • Leinsamen (müssen vorher in Wasser eingeweicht werden)
  • Fenchelsamen
  • Mais
  • Hirse
  • Amaranth
  • Sonnenblumenkerne
  • Anissamen
  • Bockshornkleesamen
  • Löwenzahnsamen
  • Brennesselsamen
  • Chiasamen (müssen vorher in Wasser eingeweicht werden)

Hier unsere Futtersamen-Auswahl:

Brennesselsamen ganz Brennnessel Samen 500g – Wildwuchs

14,30 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:51
Kaufen*
Naturix24 – Anis ganz – 100 g Beutel

1,49 € 3,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:51
Kaufen*
Bio Chia Samen in geprüfter Bio-Qualität (DE-ÖKO-22) (500g)

9,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:51
Kaufen*
Fenchelsamen BIO süß ganz (250g) | Fenchel Samen | Fencheltee | als Gewürz oder Fenchel Anis Kümmel Tee

8,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:51
Kaufen*
Food to Live Sonnenblumenkerne (Roh, Keine Shell, Koscher) (2 Pfund)

7,22 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:51
Zurzeit nicht verfügbar*
biozentrale Leinsamen, 3er Pack (3×400 g)

7,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:51
Kaufen*

Warum ist Trocken- oder Kraftfutter nicht sinnvoll für Meerschweinchen?

Wie der Name schon sagt, enthält Kraftfutter viel Energie. Da sich Meerschweinchen in der Natur hauptsächlich von nährstoffarmen Gräsern und Kräutern ernähren, ist Kraftfutter zu energiereich und kann zu Verfettung führen.

Kraftfutter ist also höchstens bei Krankheit sinnvoll, wenn ein Meerschweinchen z.B. viel Gewicht verloren hat. Dann solltest Du aber auf zucker- und getreidefreie Pellets zurückgreifen, die z.B. getrocknetes Gemüse, Kerne, Nüsse und getrocknete Kräuter beinhalten.

Industriell gefertigtes Trockenfutter, welches man überall in Zoohandlungen, Baumärkten, etc. bekommt, enthält nämlich häufig fragwürdige Inhaltsstoffe wie Zucker, Mehl, Honig, Melasse, Farbstoffe und sogar Milch und tierische Nebenerzeugnisse. Das alles hat auf dem Speiseplan der Meerschweinchen nichts zu suchen. Brot übrigens auch nicht!

Auch auf Salz- und Kalklecksteine sollte verzichtet werden, da sie schnell zu einer gesundheitsschädlichen Mineralstoffüberversorgung führen können. Auf zusätzliche Vitaminpräparate solltest Du bei gesunden und ausgewogen ernährten Meerschweinchen verzichten. Diese können u. a. Nierenschäden und Blasensteine verursachen. Lediglich nach Rücksprache mit dem Tierarzt können bei Krankheit zusätzliche Mineralien und Vitamine verabreicht werden.

Was kann ich meinen Meerschweinchen zwischendurch als Leckerchen geben?

Wenn Du Deinen Meerschweinchen etwas Gutes tun willst und ihnen ein Leckerlie zwischendurch gönnen möchtest, eignet sich frisches Obst oder z.B. getrocknetes Gemüse.

Hier haben wir Dir eine Auswahl an gesunden Leckerchen zusammengestellt:

nanook Hansepet 1x Kaninchen-Futter Heu-Rolle, Pfefferminz, Hibiskusblüten, getreidefrei 200g

5,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:15
Kaufen*
Tima Obst und Gemüse-Vielfalt

11,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:15
Kaufen*
ZooDi Rodipet® Löwenzahnwurzeln 75g

6,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 23. Mai 2019 10:14
Zurzeit nicht verfügbar*

 

In diesem Video findest Du noch ein paar weitere Infos zur artgerechten Meerschweinchenfütterung: